Donnerstag, August 28, 2003

m-e-x Start Up Duell.

Am 23. September 2003 findet in Frankfurt am Main (MediaHub, Daimlerstr. 32) ein m-e-x Start Up Duell zwischen Frankfurteins.de und Nachtausgabe.de statt. Veranstalter sind die Wirtschaftsjunioren Frankfurt am Main. In den m-e-x Start-up Duellen präsentieren zwei Gründerunternehmen mit innovativen Geschäftsideen aus der Old und New Ecomony ihr Businessmodelle. Wer hat die erfolgversprechendere Marktidee, wer das schlagkräftigere Gründerteam? Eine Jury aus ausgesuchten Experten und das Publikum entscheiden. Eine Chance für alle Start-ups, ihre Geschäftsmodelle und Überzeugungskraft vor ausgewiesenen Know-How-Trägern zu prüfen, sich in den direkten Vergleich zu stellen und eine Öffentlichkeit mit potentiellen Multiplikatoren, Mentoren und Kunden zu erreichen. Das m-e-x Start-up Duell findet viermal im Jahr statt und wird medial begleitet. Zahlreiche Kooperationspartner engagieren sich bereits für das m-e-x Start-up Duell, wie Best Excellence, die TechnologieStiftung Hessen, Forum Kiedrich oder die Business Angels Rhein Main e. V. Jede Veranstaltung besuchen ca. 150 Teilnehmer. Zum Anmeldeformular.

Nachtausgabe.de ist ein im Jahre 2000 in Bruchsal gegründetes Portal rund um das Nachtleben in Deutschland. Mirko Holzer und Sven Schäfer sind für den technischen Teil zuständig und programmieren das System. Marco Herzog und Lutz Leichsenring sind die Geschäftsführer. Unterstützung erhielten die jungen Existenzgründer in der Aufbauphase über die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ins Leben gerufene Fördermaßnahme Exist-Seed für innovative Nachwuchsunternehmen. Im Oktober 2001 gewann Nachtausgabe.de in der "Wirtschaftswoche Unternehmershow" präsentiert und gewann dort ein Duell und Prämien im Wert von 50.000 DM. Den Internet-Surfer erwartet vor allem eine umfangreiche Event-Datenbank und ein personalisierter Ausgeh-Assistent. Kostensparend wird der Inhalt nicht von bezahlten Redakteuren erstellt, sondern von ehrenamtlichen "Event-Scouts", deren Vorteil in kostenlosen Zugang zu Veranstaltungen besteht oder auch in der Chance auf Jobs bei Veranstaltungen.

Frankfurteins.de gehört der placetobe-portale GmbH mit einer Gruppe weiterer Stadtportale wie esseeins.de, heidelbergeins.de, koelneins.de, leipzigeins.de, mainzeins.de, wiesbadeneins.de, weimareins.de, muencheneins.de, mannheimeins.de, mallorcaeins.de, ludwighafeneins.de und kaiserslauterneins.de.