Montag, Januar 26, 2004

Florida II.

Fast alle Websites sind in erheblichem Umfange (ca. 60%) darauf angewiesen, daß Besucher über die Suchmaschine Google zu ihnen finden. Deshalb werden Veränderungen des Ranking-Verfahrens bei Google aufmerksam verfolgt.

Am Samstag hatten wir gemutmaßt ("Florida in Deutschland"), daß in Kürze ein neues Update von Google bevorsteht, welches Auswirkungen hat auf die Trefferlisten von Google für deutsche bzw. deutschsprachige Webseiten. Gestern am 25. Januar ist es nun passiert. Die Änderungen, die am 24. bereits sichtbar gewesen sind, wenn man in Google per AOL.de gesucht hat, sind nun auch eingetreten, wenn man Google.de direkt aufruft. Außerdem haben sich die Anzahl der Backlinks und der Pagerank verändert (via Abakus SEO Blog). Der Pagerank ist bei vielen Webseiten gefallen, bei der Seite, die Sie gerade lesen, z.B. von 6 auf 5.

Für Abseits.de wirken sich, soweit mein erster Eindruck, die Änderungen vermutlich eher positiv aus. Etliche konkurrierende Webseiten von Spammern wie z.B. Versicherungsvermittlungs-Websites, deren Seiten nur vorgetäuscht haben, sie böten Inhalte mit Bezug zur Gastronomie, sind von den vorderen Trefferplätzen verschwunden. Wie sich die Änderungen unterm Strich auf den Traffic, der von Google kommt, werde ich aber erst bei einer Auswertung der Zugriffsstatistiken für die Zeit ab heute sehen.

Siehe zum Thema auch eine FAQ "What Happened To My Site On Google?" von Danny Sullivan vom 7. Dezember 2003 (in englisch und bezogen auf die Auswirkungen von "Florida" auf englischsprachige Webseiten). December 7, 2003 "