Freitag, Januar 16, 2004

Osteuropaeische Touristen in Deutschland.

Ernstzunehmende Prognosen gehen davon aus, daß Ende dieses Jahrzehnts bis zu zehn Prozent der Touristen in Franken aus Tschechien kommen. Sie lieben in Deutschland die Sicherheit, die gute Umwelt, die Einkaufsmöglichkeiten und suchen das Wasser. Die Fränkische Seenland" wird davon profitieren und gleichermaßen erhofft sich die Region Bamberg viel vom geplanten Flußparadies Franken. Siehe dazu auch unseren Beitrag "Auswirkungen der EU-Öffnung auf das Gastgewerbe in Deutschland".

Ähnliche Prognosen, Studien und Konzepte sollte es eigentlich auch für die neuen Bundesländer und Touristen aus Polen geben. Weiß jemand von solchen Studien und Konzepten? Wenn ja, dann bitte melden.

Informationen über Polen selbst findet man gut strukturiert auf der Website eines Übersetzungsbüros, z.B. Polnische Rezepte.