Dienstag, Februar 10, 2004

"Be a Bar Star" - Leaders Club Nachwuchsfoerderung startet auf der Internorga.

Durch sieben deutsche Städte tourt der Leaders Club in diesem Jahr mit seiner Nachwuchsförderungsaktion "Be a Bar Star – Make It Real". In einem ganztägigen Programm werden Informationen zu Beruf und Ausbildung, Entertainment, Trainings und ein Wettbewerb auf der Leaders Club-Aktionsbühne geboten. Kick-off für die Tour ist die Internorga Anfang März. Das Training der Profis übernimmt Emir Corbo, der Cocktailmeister im Freestyle. Als Partner konnte der Leaders Club führende Unternehmen aus der Industrie gewinnen, um gemeinsam in der Öffentlichkeit für Nachwuchs zu werben.

Bei Fachmessen sowie publikumsstarken Events wird der Leaders Club mit seinen Partnern vertreten sein, um mit einem spektakulären Programm rund um die Erlebniswelt der Cocktailbar auf die Ausbildungsmöglichkeiten und Berufsperspektiven in der Gastronomie, der Systemgastronomie sowie der Hotellerie aufmerksam zu machen.

Information, Entertainment, Training und ein Wettbewerb sind die Hauptkomponenten der Aktion "Be a Bar Star – Make It Real". Das Konzept sieht eine Cocktailschule für Amateure sowie ein Training mit Schwerpunkt Freestyle für Profi-Barkeeper vor, die jeweils mit einem Wettbewerb und der Qualifikation für das Finale im Herbst in München enden. Trainiert werden die Professionals von Emir Corbo, dem amtierenden Deutsche Cocktailmeister im Freestyle, der mit seinem Team auch die Cocktail-Shows übernimmt.

Auftakt der Aktion ist die Internorga in Hamburg. Das halbtägige Training für die Professionals findet am 5. März am Stand 10.EG.23 statt. Die Cocktailschule für die Amateure folgt am 24. März in der Hamburger Bar "Ciu", jeweils umrahmt von Entertainment und Information. Professionelle Nachwuchs-Barkeeper können sich für die Teilnahme an Training und Wettbewerb beim Leaders Club-Koordinationsbüro anmelden.

Der Gewinner der Vorrunde erhält eine Einladung für sechs Personen in einen Leaders Club Betrieb inklusive Transfer mit einer Stretchlimousine. Beim Finale im Herbst in München treten die Besten aus den Vorrunden um den Titelgewinn "Leaders Club Bar Star 2004" gegeneinander an. Als Preise winken für die Erstplazierten Wochenendreisen mit Limousine, Übernachtung, Abendessen und Taschengeld. Für den Gewinner der Aktion führt die Reise nach Paris mit Praktikum in der legendären Buddha Bar.

Rund um die Aktionsbühne informieren Auszubildende und Führungskräfte aus Gastronomie, Systemgastronomie und Hotellerie über die Anforderungen und die Chancen für Nachwuchskräfte. Mit Publikumswettbewerben und Infotainment an elektronischen Unterhaltungsspielgeräten werden die Zuschauer in das Geschehen auf und rund um die Bühne einbezogen.

Leaders Club Präsident Thomas Hirschberger: "Durch den Schulterschluss mit namhaften Industriepartnern können wir in diesem Jahr das Konzept dieser Nachwuchsförderungsaktion weiter entwickeln: Wir gehen raus aus den Betrieben, dorthin, wo wir die jungen Leute treffen, die wir für unsere Branche begeistern wollen". Neben der Nachwuchsförderung streben die Initiatoren eine Imagesteigerung und die Professionalisierung der Branche an. Als Hauptkooperationspartner wird die Nachwuchsförderung von Coca-Cola unterstützt, weitere Partner sind Accor, Apollinaris & Schweppes mit den Marken Roses und Schweppes, BACARDI, Diageo mit Smirnoff Vodka, Gauselmann mit Merkur Trendy sowie Niehoffs Vaihinger.

Weitere Stationen sind München, Leipzig, Frankfurt, Duisburg, Göttingen und Berlin, das Finale folgt im Herbst in München.

Interessenten für die Teilnahme an dem Training und dem Wettbewerb der Professionals können sich anmelden beim Koordinationsbüro des Leaders Club, Telefon 069 – 1337 9855 oder senden eine Email an: info@leadersclub.de. Weitere Informationen zum Leaders Club unter www.leadersclub. de.

Der Leaders Club ist ein Zusammenschluss führender Gastronomen eines Landes unter Einbindung von Entscheidungsträgern der Industrie im Sinne einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit und Förderung von innovativen gastronomischen Entwicklungen und Ideen. Der Leaders Club versteht sich als Austausch- und Kommunikationsplattform mit starker europäischer Ausrichtung. Gegründet wurde er im März 2001, nach dem Vorbild des französischen Leaders Club. (Quelle: Pressemitteilung des Leaders Club).