Freitag, Februar 27, 2004

Bewerfen Sie Ihre Gaeste mit Broetchen.

coverDie GEFAKO präsentierte auf der Intergastra den amerikanischen Star-Berater Bill Marvin. "Die Welt braucht nicht noch ein weiteres Restaurant." Mit diesen provokanten Worten eröffnete der als "Restaurant-Doctor" weltberühmt gewordene Amerikaner Bill Marvin am Montag, 16. Februar 2004, in der Gefako-&-FIZZZ-Lounge auf der 22. INTERGASTRA seinen Vortrag. Oft seien Restaurants nur gerade so gut, wie sie sein müssten, um gegen die Konkurrenz zu bestehen. Dabei sei vielmehr wichtig, wie gut man sein könne. "Und es gibt viele Möglichkeiten, besser zu werden und mehr Gewinn zu generieren", so Marvin weiter. Man müsse nicht den Markt beherrschen, sondern nur besser sein, als die Konkurrenz. "So kann man auch in harten Zeiten wachsen."

"Es gibt viele ähnliche Restaurants mit ähnlichem Service und ähnlichen Gerichten zu ähnlichen Preisen. Man kann es sich nicht leisten, langweilig zu sein." Deshalb, sagte Marvin, sei die entscheidende Frage, was man anders mache. Restaurantchefs müssten ihre Einzigartigkeit entwickeln und herausstellen. Nur der Unterschied zu Anderen mache das Restaurant einzigartig und damit für den Kunden interessant. Marvin ermutigte die Restaurantbetreiber, etwas anders als die Mitbewerber zu machen. So gäbe es in Michigan ein Restaurant, das weltberühmt sei, weil die Gäste mit Brötchen beworfen würden. Wer ein Brötchen möchte, müsse es auffangen. "Machen sie die Arbeit, die ihre Konkurrenz nicht macht, und sie werden Marktführer," brachte er seine Überzeugung auf den Punkt.

Einige Ansatzpunkte auf dem Weg dorthin seien
  • die Verschlankung von Strukturen,
  • die Verbesserung des Personals durch Weiterbildung,
  • bessere Ausnutzung der finanziellen Ressourcen,
  • die Personalisierung des Verhältnisses zum Gast,
  • das Beachten des lokalen Umfelds und
  • das Agieren
Den wichtigsten Punkt und die erste Voraussetzung für den Erfolg sparte Bill Marvin sich bis zum Schluss auf: "Habe Spaß an der Arbeit!" (Quelle: Pressemitteilung der Intergastra).

Das wichtigste und letzte Buch von Bill Marvin ist bereits 1997 erschienen, aber immer noch sehr zu empfehlen und leider noch immer nicht ins Deutsche übersetzt: "Guest-Based Marketing: How to Increase Restaurant Sales Without Breaking Your Budget".