Freitag, Februar 06, 2004

Sonderausgaben: Amerika.

coverDen im Juni 2002 erschienenen kulinarischen Buch "Amerika" von Phillip St. Schulz gibt es jetzt als preisgünstige Sonderausgabe. Jedes der 250 besten Rezepte aus allen Regionen dieses Kontinents wird von enem Farbfoto begleitet. In den einleitenden Kapiteln wird man auf liebenswerte Weise mit der amerikanischen Geschichte vertraut gemacht, und erfährt auch einige anekdotische Details. Großformatige Abbildungen machen Appetit zum Nachkochen.

Ebenfalls als preisgünstige Sonderausgabe gibt es "Native Food" von Beverly Cox und Martin Jacobs. Die Küche der Indianer Nordamerikas wird in 150 authentischen Rezepte aus allen Teilen der Vereinigten Staaten vorgestellt. Grundlagen sind zahlreiche dort seit jeher heimische Zutaten, die inzwischen auch aus der zeitgenössischen Küche der Alten Welt nicht mehr wegzudenken sind: Wildreis, Mais, Bohnen, Kürbis, Beeren, Sonnenblumen- und Pinienkerne, Nüsse und Honig. Die kulturellen Eigenheiten und die ursprüngliche Lebensweise sowie Mythen und Legenden der jeweiligen Indianerstämme werden in den Kapiteln kurz erläutert.