Dienstag, März 23, 2004

Ausbildungsplatzabgabe.

Dr. Johannes Rux von der Fernuniversität Hagen hat ein interessantes Papier zum Thema "Chancen und Möglichkeiten der gesetzlichen Verankerung eines Ausbildungsanspruchs" (PDF) online gestellt. Eine solche Abgabe müsse nach dem tatsächlichen Bedarf der Unternehmen nach qualifizierten Arbeitskräften bemessen werden.

Ich schließe daraus, daß keine Rolle spielen darf, wieviele eine Berufsausbildung nachfragen. Damit ist der Ansatzpunkt der geplanten Ausbildungsabgabe, da die Nachfrage nach Ausbidungsplätzen das Angebot übersteigt, solle diese Lücke geschlossen werden, obsolet.

Auf den neuen Blog staatsrecht.info von Dr. Johannes Rux wurde ich aufmerksam per Law Blog.