Freitag, März 05, 2004

Sommertage Getraenkewirtschaft.

Die 5. Sommertage Getränkewirtschaft finden am 26. und 27. August 2004 in Berlin statt. Über 40 Referenten und Moderatoren beschäftigen sich mit dem Motto: ”Die deutsche Getränkewirtschaft zwischen Marke, Szene, Kult & Schnäppchen". Neben den Bereichen Bier und alkoholfreie Getränke werden Wein und Spirituosen gleichberechtigt aufgenommen. Es werden Entwicklungen und Tendenzen aufgezeigt, die nachhaltigen Einfluss auf das Geschäfts- und Wettbewerbsumfeld im lokalen, regionalen und im nationalen Markt haben. Veranstalter sind Rüdiger Ruoss und der Bundesverband des Deutschen Getränkefachgroßhandels e.V..

Themen sind u.a.:
  • "Was bedeutet Marke wirklich. Wie man vom Schlagwort zur Wertschöpfung kommt."
  • "Wer oder was ist Szene? – Wer oder was ist Kult?" (Podiumsdiskussion)
  • "Die weltweite Renaissance des Riesling"; "Dornfelder – Quo Vadis?"
  • "Sinalco – ein Klassiker kommt zurück".
  • "Historie und Zukunft der Marke Orangina".
  • "Warum Marktführer im Biermarkt ihre Position behalten oder verlieren (USA und Deutschland)?!"; "1961: Zwei Stars im Star-Club: Würzburger Hofbräu und die Beatles";" Dortmunder Union: Niedergang durch verfehlte Sorten-Politik!"; "Wo ist die Treue zu König geblieben?"; "Warsteiner: Gute Zeiten, schlechte Zeiten in der Markenführung"; "Krombacher: Natur schlägt Prestige - Konsequente Markenführung".
  • "Gastronomie & Getränke – Mega-Trends und weltweite Konzept-Benchmarks für Bier, Softdrinks, Wein und Spirituosen".
  • "Der Ready-to-Drink (RTD)-Markt: Smirnoff Ice, Desperados, Mixery etc."
  • "Smart-Buying und Schnäppchenjagd, ein deutsches oder europäisches Hobby?"