Donnerstag, Juni 10, 2004

Keine Zukunftsmusik.

Für deutsche Weblog-Autoren mag all das wie Zukunftsmusik klingen. Hier hat kein Autor nur annähernd den Erfolg der prominenten US-Kollegen. Selbst die Stars der Szene verzeichnen nur fünfstellige monatliche Zugriffszahlen." Diesen Satz in einem Artikel "Beruf Weblog-Autor" von Janko Röttgers in der Frankfurter Rundschau vom 8. Juni 2004 kommentiert Martin Röll zurecht mit "schlecht recherchiert".

Ich will jetzt gar nicht mal von Weblogs mit internetaffinen Themen wie dem von Martin Röll reden. Daß man auch mit Nischenthemen fünfstellige Zugriffszahlen erreichen kann, zeigt auch dieser Blog, den Sie gerade lesen. Er kommt auf rund 16.000 Pageviews der Startseite im Monat (Abseits.de insgesamt auf rund 169.938 Besucher im Monat April 2004). Ein weiteres Beispiel ist der MEX Blog der Frankfurter Wirtschaftsjunioren (siehe: "Resumee zum MEX Blog" vom 1. Juni 2004).

Viel frappanter ist die Tatsache, daß man mit Blogs auch für kleine Websites, die normalerweise jahrelang mit zwei-, dreihundert Pageviews im Monat rumkrebsen, schnell erstaunlich viel Traffic erzeugen kann. Siehe z.B. die Entwicklung der Besucherzahlen der Website bzw. des Blogs Ferienwohnung-Nahe-Bingen.de. Hier konnte ich die Anzahl der Besucher innerhalb von einem halben Jahr auf rund drei- bis viertausend pro Monat steigern.

Wobei man nicht vergessen darf, daß die meisten Blogs RSS-Feeds anbieten. Bei diesem Blog, den Sie gerade lesen, übersteigt die Anzahl der Abrufe des RSS-Feeds mittlerweile die Anzahl der Seitenzugriffe um rund 50%.

Die Besucherzahlen von Websites werden häufig maßlos überschätzt. Normalerweise erreichen zwei Drittel aller Websites im ersten Jahr nicht mehr als 1.000 Visits (bzw. User Sessions). Siehe auch einen früheren Beitrag: "Entwicklung der User Visits von Websites in Abhängigkeit vom Alter der Sites". ActivMedia Research ermittelte im Frühjahr 2001 für ausgewählte B2C-Sites (also Websites, die sich an Endverbraucher richten) einen durchschnittlichen Traffic von 54.000 Besucher wöchentlich und für B2B-Sites (also Websites, die sich an Unternehmen richten) von nur 20.000 Besuchern. Befragt wurden 500 "top-level website business and marketing executives". (Quelle: Nua Internet Services vom 9. Mai 2001).