Montag, Juli 05, 2004

HOGA Nuernberg 2005.

Kochvorführung auf der HOGA 2003Die HOGA Nürnberg 2005 findet vom 23. bis 26. Januar 2005 in der Messe Nürnberg statt.

Die alle zwei Jahre in Nürnberg durchgeführte HOGA, Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung, gehört zu den traditionsreichsten und erfolgreichsten Gastronomiemessen der Bundesrepublik. Das Nürnberger Branchenereignis konnte bei seiner letzten Durchführung 2003 mit rund 36.000 Besuchern - trotz der ungünstigen Rahmenbedingungen im Gastgewerbe - ein deutliches Besucherplus verbuchen. Auch die positive Bewertung des geschäftlichen Verlaufs der rund 450 Aussteller bestätigte einmal mehr den hohen Stellenwert, den die Nürnberger Fachmesse bei Herstellern, Handel und Vertriebspartnern genießt.

Derzeit laufen bei den veranstaltenden AFAG Messen und Ausstellungen die Vorbereitungen für die nächste HOGA Nürnberg auf Hochtouren. Die Fachmesse wird 2005 bereits vom 23. bis 26. Januar stattfinden, also zu einem wesentlich früheren Zeitpunkt als in den Jahren zuvor. Zu Jahresbeginn wird die Veranstaltung ein wichtiges Branchenbarometer sein und der Messeverlauf wird erste Rückschlüsse auf die Entwicklung in Hotellerie und Gastronomie im kommenden Jahr zulassen. Die Veranstalter halten auch 2005 am bewährten HOGA-Konzept fest und werden in enger Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband als Träger und unter Einbindung einschlägiger Berufsverbände und Organisationen des Gastgewerbes eine Messe mit viel Flair und einem lebendigen Branchenbild realisieren. Neben einem anspruchsvollen fachlichen Angebot aus nahezu allen Bereichen des Gastgewerbes werden hochkarätige Schaubereiche, attraktive Wettbewerbe für Profis und den Nachwuchs sowie Forumsveranstaltungen, Events und Aktionen rund um branchenrelevante Themen die Akzente setzen. Für vier Tage wird die HOGA Nürnberg auch ein Forum der kollegialen Kommunikation und des fachlichen Austausches mit Ausstrahlung weit über Bayerns Grenzen hinaus sein. (Quelle: Pressemitteilung der AFAG Nürnberg; Foto: AFAG Nürnberg)

Ich werde auf dieser Messe voraussichtlich an allen Tagen vor Ort sein und live berichten. Wenn Sie etwas Neues zu bieten haben, lassen Sie es mich bitte wissen: messe@abseits.de".