Freitag, Juli 30, 2004

Lizarran: Tapas-Restaurant-Franchising.

Der Newsletter der Geschäftsidee, den ich Ihnen zum kostenlosen Abonnement empfehle, stellt in seiner jüngsten Ausgabe vom 30. Juli 2004 das Franchise-Konzept Lizzarran vor. Ich habe einmal im Internet nachgeschaut, was sich über diesen Franchisegeber an Informationen findet.

Im August 1988 wurde in Sitges, einem Küstenort in der Nähe von Barcelona, eine kleine Gaststätte eröffnet, der Ursprung von Lizarran - Tabernas Selectas. Mittlerweile gibt es fast 120 Franchisenehmer in Spanien, Portugal, Österreich, Italien und Andorra. Anfang 2003 wurde das erste deutsche Outlet in Karlsruhe eröffnet. Es bietet rund 150 Gästen Platz. Deutscher Franchise-Nehmer ist die Iberfood GmbH. Bis Ende 2004 sollen 20 Restaurants bundesweit eröffnet werden. Bereits für 2003 angekündigte Eröffnungen in Mannheim und Köln sind laut der Website von Iberfood GmbH noch nicht erfolgt. Laut der Nation's Restaurant Review vom 15. Juli 2004 ist auch eine Expansion nach Mexiko und Kalifornien geplant und eine General-Franchise für Frankreich bereits vergeben: "Lizarran serves up big U.S. plans for small-plates chain - News - Grupo Lizarran restaurant chain".

Das Sortiment umfaßt 350 verschiedene Tapas, zum Beispiel mit Chorizo (Wurst), Jamon (Schinken), Txaka (mit Krebsfleisch), mit Anchoas (Sardellen), allerlei Gemüse, mit Fisch und Meeresfrüchten. Siehe dazu auch eine knappe Restaurantkritik des ersten Outlets in Wien.

Mehr über spanische Restauants in Deutschland.