Mittwoch, August 04, 2004

Frequenzbringer.

Kooperationen vón Buchhandel und Gastronomie sind naheliegend. Ein Beispiel ist das Restaurant Theodor Tucher, "Speisekabinett und Leselounge", in Berlin.

Solche Kooperationen können auch locker von getrennten Unternehmen gestaltet werden wie etwa von der Verlagsbuchhandlung Collibri und dem benachbarten Hofcafé in Bamberg.

Die Frankfurter Buchmesse hat einen Artikel veröffentlicht, der belegt, daß Buchhandlungen gute Frequenzbringer sind: "Buchhändler bewähren sich als Frequenzbringer".

Mehr über "Standort-Kriterien in der Gastronomie".