Mittwoch, August 11, 2004

hogatec 2004: Mehr als 500 Aussteller aus 22 Ländern.

Zur diesjährigen hogatec vom 26. bis 30. September 2004 werden mehr als 500 Aussteller aus 22 Nationen ihre Produkte und Dienstleistungen für die Branchen Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung in Düsseldorf präsentieren. Auf rund 25.000 m² Nettoausstellungsfläche in den Hallen 9 bis 11 werden die erwarteten 40.000 internationalen Fachbesucher einen repräsentativen Überblick über die Bereiche Küchentechnik, Gemeinschaftsverpflegungssysteme, Fastfood-Technik, technische Einrichtungen sowie Informations- und Kommunikationstechnik erhalten. Zahlreiche Sonderveranstaltungen, die Themenparks und das hogatec-Forum runden das Angebot der in Europa führenden Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie ab.

Themenparks

Einen besonderen Schwerpunkt setzen die erstmals in die hogatec integrierten Themenparks. Im Themenpark "Kaffee + Kultur" geht es auf rund 1.000 m² in Halle 10 um die internationalen Welten der schwarzen Bohne: im orientalischen "Café Mogador" erlebt der Besucher Kaffeekultur pur und Genuss für alle Sinne ganz im Stil von 1001 Nacht und auch der Klassiker "Vienna" bietet nachahmenswerte Ideen und Neuheiten von knapp 20 Anbietern von Rohstoffen, Kaffee­maschinen und Zube­hör für die Verwirklichung aller, die den Traum vom eigenen Kaffeehaus realisieren wollen und an gewinnbringenden, gut durch­dachten Konzepten mit Mehrwert interessiert sind. Aktuelle Conve­nience-Konzepte "von der Stange" werden hier nicht gezeigt, sondern ausgefeilte, individu­elle Lösungen für frische Ideen ? und das alles nicht "trocken", sondern bei duftendem Kaffee, internationalen Snacks und süßen Leckereien. Im Themenpark "Bier + Betrieb" wird auch das Thema Bier innerhalb der hogatec mit den Zukunftskonzepten großer nationaler und internationaler Brauereien wieder aufgegriffen. In Halle 11 gibt es neue Kooperations-, Aktions- und Verkaufsförderungsideen von kleinen und großen Brauereien. Der Themenpark "Ambiente + Ambitionen" - ebenfalls in Halle 11 - lädt die Besucher zum einen ein, sich auf den aktuellen Stand des auch immer größer und wichtiger werdenden Marktes der Wellness-Trends zu bringen. Zum anderen werden 15 thailändische Aussteller auf insgesamt 260 m² die asiatische Form des Wohlbefindens präsentieren, die vor allem in Europa ganz stark im Kommen ist: Hersteller von Ausstattungsgegenständen und Produkten zur Realisierung traditioneller thailändischer Massagearten, ob Hand-, Fuß-, Kopf- oder Körpermassage, zeigen den kompletten Überblick über Thai Spa. Darüber hinaus können sich die Ausstatter von Spa-Abteilungen in mittelständischen oder großen Hotels über die nötigen Zutaten informieren: Salze, Öle, Düfte, grüner Tee und vieles mehr gehören zum richtigen Spa-Ambiente dazu. Die Thai Spa Operators Association bietet dieses "Dienstleistungspaket des Rundum-Wohlbefindens" auch als Franchise-System an. Hochqualifizierte "therapists", also an Universitäten geschulte, thailändische Fachkräfte, demonstrieren die Kunst der asiatischen Massagen in diesem Themenpark.

hogatec Forum

Als Aktivitätenschwerpunkt für und mit den Könnern der Branche erwartet den hogatec-Gast als neues Zentrum das hogatec Forum in Halle 11. Hier wird es neben informativen Präsentationen von Ausstellern entspannende Thai Spa Vorführungen geben, bei denen natürlich auch der hogatec-Gast herzlich eingeladen ist, sich einmal auf traditionell thailändische Weise von Profis massieren zu lassen. NRW-typische Gerichte werden gekocht und selbstverständlich verkostet. Außerdem kann man sich hier in Sachen Thai Cooking auf den aktuellsten Stand bringen lassen: Der in Thailand inzwischen zum absoluten Superstar gewordene Koch-Guru Mr. Yingsak Jonglert Jesdawong wird täglich auf der Bühne im hogatec-Forum die Kunst des thailändischen Kochens mit seinen Mitarbeitern zelebrieren.

Cook & Chill

Das Thema "Cook & Chill" wird auf der diesjährigen hogatec eine zentrale Rolle spielen. Ein Fachseminar rund um Cook & Chill lädt täglich ein und wird Theorie und Praxis in Form einer täglich stattfindenden Vortragsreihe mit hoch­karätigen Referenten, Diskussionsrunden und einer großen Sonder­schau in Halle 11 verknüpfen.

hogatec + Food-Messen: 1 Besuch - 4 Messen

Auch in diesem Jahr können hogatec-Gäste den Besuch in Düsseldorf gleich doppelt nutzen: fast zeitgleich zur hogatec, nämlich vom 26. bis 29. September, öffnet das Food-Messen-Trio InterMopro/InterCool/InterMeat, Internationale Fachmessen für Molkereiprodukte, Tiefkühl­kost, Speiseeis, Kältetechnik sowie Fleisch und Wurst, seine Tore. Damit präsentiert sich die hogatec 2004 im wahrsten Sinne des Wortes als gastronomisches Messe-Zentrum "Gastro und Food": 1 Besuch - 4 Messen. Die Gelegenheit ist günstig, mit einer Eintrittskarte vier Messen auf einen Streich zu besuchen. Viele internationale Fachbesucher waren bereits zur vergangenen Veranstaltung von diesem "Power-Pack" begeistert.

Die hogatec bietet modernste Einrichtungstechnik, die zunehmend auch im Lebensmittelhandel Verwendung findet. Die InterMopro/Cool/Meat ihrerseits mit den Warengruppen Fleisch, Molkereiprodukte sowie Kühl- und Tiefkühlkost zeigt einen wichtigen Ausschnitt aus dem Lebensmittelsortiment, der die Veränderungen der Produkte in Richtung schneller und einfacher Zubereitung - für Privathaushalte wie für Großverbraucher - in besonderem Maße widerspiegelt.

Trendschau von hogatec und InterCool

Die Trendschau in der Halle 7 verbindet die Intercool nicht nur räumlich mit der hogatec sondern auch thematisch. Mit dem Titel "COOLe Genüsse für die Zukunft" bieten sie Konzepte für ein erfolgreiches Zusammenspiel von Food und Technik und möchte Impulse geben, sich neuen gastronomischen Feldern zuzuwenden:
  • "Café to go" liefert beste Chancen für 'Take-away'-Konzepte, umsetzbar in Handel und Gastronomie.
  • "Ofenfrisches Marketing by Duft" bietet attraktive Konzepte für Frühstück & Brunch in Hotellerie und Gastronomie.
  • "On the rocks" zeigt attraktive Entwicklungen für die Szenegastronomie und
  • "Leckerer Zukunftsmarkt" informiert über neue Anforderungen bei der Schul- und Seniorenverpflegung.
Rahmenveranstaltungen

Das Angebot der internationalen Aussteller der hogatec 2004 wird durch ein anspruchsvolles Rahmenprogramm ergänzt: Das 1. Investitionsforum Mittelstand möchte dem Hotelier am 27. September Konzepte und Profilierungsansätze an die Hand geben. Hier berichten Top-Experten u.a. über den Hotelmarkt Deutschland, Lifestyle-Konzepte, Küchenwelten, Wellness und zeitgemäße alternative Finanzierungsmethoden. Das Forum Systemgastronomie des DEHOGA Bundesverbandes bietet am 28. September mit Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Präsentationen wider eine gute Gelegenheit zum Gedankenaustausch unter Profis für Entscheider und Top-Manager aus Hotellerie, Gastronomie und der Zulieferindustrie. Im Rahmen des Forums Systemgastronomie wird außerdem der National AZUBI-AWARD stattfinden: Die Preisträger werden während der hogatec ermittelt und am 28. September ausgezeichnet.

Die hogatec 2004 ist vom 26. bis 30. September täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet Euro 22,00, Schüler, Studenten und Auszubildende zahlen Euro 8,00. Eine Zwei-Tages-Karte gibt es für Euro 35,00. Der Katalog kostet Euro 15,00. Alle Eintrittskarten der hogatec 2004 berechtigen auch zum Eintritt zum Food-Messen-Trio InterMopro/InterCool/InterMeat und zur kostenlosen An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR). (Quelle: Pressemitteilung der hogatec).