Donnerstag, September 09, 2004

Rin in die Kartoffeln.

Wolfram Siebeck arbeitet in der heute erschienenen "Zeit" seine Kindheit auf: "Schwere Kost".

Passend dazu wurde die Herkunftsbezeichnung "Thüringer Klöße" geschützt: "Thüringer Klöße sind geschützt", in: Allgemeine Hotel- und Gaststättenzeichnung vom 8. September 2004. Wenn Wolfram Siebeck jetzt "Thüringer Klöße" zubereiten will, muß er nach Thüringen fahren und Kartoffeln aus Thüringen benutzen. Sonst werden daraus bestenfalls "Klöße nach Thüringer Art".

Mehr über "Thüringer Klöße" von Hans Silberschlag aus Erfurt.