Mittwoch, November 17, 2004

"First Ladies der Kochkunst" kommen zur HOGA.

Logo HOGA 2005 in NürnbergDie HOGA Nürnberg, Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung ist 2005 das herausragende Branchenereignis für das Gastgewerbe in Bayern und darüber hinaus. Vom 23. bis 26. Januar 2005 erwartet die Besucher in der Messe Nürnberg keine nüchtern-sachliche Fachmesse, sondern ein "Festival der Gastlichkeit" mit viel Flair und einem Top-Programm rund um das Motto "Trends-Visionen-Perspektiven". So werden neben dem wirtschaftlichen Angebot der rund 450 Aussteller aus dem In- und Ausland zahlreiche Wettbewerbe, attraktive Aktionsbereiche, Events und Forumsveranstaltungen die Akzente setzen. Die Veranstalter erwarten ein ähnlich starkes Besucheregebnis wie bei der letzten HOGA Nürnberg, als rund 36.000 Besucher kamen.

Ein Highlight im Rahmenprogramm der HOGA ist der Auftritt der "First Ladies der Kochkunst", die an der in Kooperation mit der Fachzeitschrift Savoir Vivre durchgeführten HOGA-Trophy um den "Vivre-Award 2005" teilnehmen. Die Messebesucher können die Spitzenköchinnen im täglichen Wechsel live auf der Kochbühne in Halle 8 bei der Zubereitung eines Viergänge-Menüs für 12 Personen erleben (täglich von 10.30 bis 12.30 Uhr). Mit Lea Linster (Restaurant Lea Linster, Frisagne / Luxembourg), Johanna Maier (Restaurant im Hotel Hubertus, Filzmoos), Marianne Resch (Hoftaverne Schloss Neuburg/Inn) sowie Michaela Schachner (Hotel Krone, Maria Taferl / Wachau) ist es den Veranstaltern gelungen, Köchinnen auf die HOGA zu holen, die in der Gastroszene großes Ansehen genießen. So hat z.B. Lea Linster als erste Frau der Welt den Bocuse d'Or, die wertvollste Kochtrophäe der Welt gewonnen. Marianne Resch aus Neuburg/Inn ist ein aufgehender Stern am deutschen Köchinnenhimmel, Michaela Schachner gehört zu den besten Köchinnen in der Wachau und auch die Küche von Johanna Maier aus Filzmoos wird hoch gelobt.

Das Geschehen am Herd wird auf Großbildschirm übertragen und fachkundig von Gastrokenner Heinzrolf M. Schmitt moderiert. Dabei werden die Damen auch so manche interessante Information preisgeben und den Messebesuchern wertvolle Anregungen für die eigene Arbeit liefern. Im Anschluss wird das zubereitete Menü an geladene Gäste verkostet. Dass die "First Ladies der Kochkunst" nicht nur am Herd Kreativität beweisen, können die Besucher in einem weiteren Schaubereich der HOGA erleben. Im Bereich der Vivre VIP-Lounge von HMS-Consulting und der Fachzeitschrift Savoir Vivre in Halle 7 werden alle vier Damen ihren Lieblingstisch präsentieren, der ganz nach den persönlichen Vorstellungen und in Anlehnung an das eigene Haus eingedeckt und gestaltet wird. Täglich um 15.00 Uhr findet hier auch eine Talkrunde rund um Gastrothemen statt, an der auch die "First Ladies der Kochkunst" teilnehmen und anschließend Autogrammwünsche erfüllen. Zu den Gastro-Szene-Talks werden auch andere prominente Gäste erwartet, u.a. Ana Maria Sturm, die das derzeitige "In-Restaurant" AGAPANTO in Sollér auf Mallorca zum Inselgespräch gemacht hat. Abgerundet wird das ganze durch eine Kochbuch-Ausstellung und die Fotoausstellung "Food & Wein", bei der Arbeiten von Top-Fotodesignern im Mittelpunkt stehen.

Die "First Ladies der Kochkunst" werden zu folgenden Terminen auf der HOGA sein:
  • 23.1. Lea Linster
  • 24.1. Johanna Maier
  • 25.1. Michaela Schachner
  • 26.1. Marianne Resch
(Änderungen vorbehalten)