Freitag, November 19, 2004

HOGA goes Future: Das "Restaurant der Zukunft" - Von der Vision bis zum Businessplan.

Logo HOGA 2005 in NürnbergUmsätze rund um die Uhr beim multifunktionalen Siegerkonzept "from dusk till dawn", Rückzugsmöglichkeiten in kokonartige Kapseln beim Konzept "Orbit", ein Ferientag im Grünen mitten in der City im Zukunftslokal "Felderwirtschaft" ... Die Fachbesucher der HOGA München und die Medien waren begeistert von den Ergebnissen des Wettbewerbes "Restaurant der Zukunft", der 2004 von der Fachzeitschrift Gastronomie-Report und der Akademie der Bildenden Künste in München, Lehrstuhl für Raumgestaltung, durchgeführt worden ist. Die elf zukunftsweisenden Konzepte dieses in der europäischen Gastronomie- und Architektur-Geschichte einzigartigen Wettbewerbes werden auch auf der HOGA Nürnberg am Stand des Gastronomie-Report in Wort und Bild präsentiert.

"Die Besucher der Nürnberger Fachmesse dürfen sich auf eine praxisnahe Weiterentwicklung freuen. In Kooperation mit den bayerischen Hotelfachschulen in Pegnitz und Bad Wörishofen kommen zu den Visionen jetzt knallharte Fakten hinzu", so Gastronomie-Report-Herausgeber Willy Faber. In Absprache mit den Schulleitern Ernst Schönhaar (Bad Wörishofen) und Christian Länger (Pegnitz) wurden vier Zukunfts-Konzepte ausgewählt und an Schüler-Teams folgende Aufgaben gestellt:
  • Entwurf eines passenden Food- und Beverage-Angebots für jedes Konzept
  • Entwicklung eines Werbe- und Marketingkonzepts (bis hin zu geeigneten Merchandising-Artikeln und einem überzeugenden Web-Auftritt)
  • Erstellung von Business-Plänen (mit denen die Betreiber praktisch bereits zu ihrer Hausbank marschieren könnten)
Wie bereits beim ursprünglichen Architektur-Wettbewerb werden den Schülerteams keinerlei Einschränkungen mit auf den Weg gegeben. "Wir wollen die unverbrauchten Ideen und das kreative Potential junger Menschen zum Zug kommen lassen", so Willy Faber. Und diese Strategie scheint erneut aufzugehen, wie z. B. Vize-Direktor Hermann Liebert berichtet, der an der Hotelfachschule Pegnitz den Wettbewerb organisiert: "Die Teams sind mit Feuereifer bei der Sache." Auf die Ergebnisse, die erstmals und exklusiv auf der HOGA Nürnberg präsentiert werden, darf man schon jetzt gespannt sein. Begleitend zur Ausstellung ist das Booklet "Restaurant der Zukunft" erschienen, das für eine Schutzgebühr von 21 Euro (Österreich/Schweiz 24.- ?) bezogen werden kann unter: www.gastronomie-report.de/booklet.htm. (Quelle: Pressemitteilung der AFAG).