Freitag, November 26, 2004

Neue Features bei Froogle.

Vor kurzem hatten wir berichtet, daß die Warensuchmaschine Froogle nunmehr auch die Produkte von deutschen Online-Shops listet, und Besitzern von Online-Shops geraten, sich für diesen kostenlosen Service von Google anzumelden. Heute hat Google, natürlich per Google Blog, offiziell die deutsche Version verkündet.

In welche Richtung Froogle zukünftig auch in Deutschland weiterentwickelt werden wird, zeigen die neuen Features von Froogle in den USA:
  • Froogle Store Ratings. Kunden der verzeichneten Online-Shops bzw. die Käufer der dort angebotenen Produkte können diese Online-Shops bewerten (mit Noten und in Kommentaren). Damit tritt Froogle in Konkurrenz zu Meinungsportalen, aber auch zu Amazon mit seinen Bewertungsmöglichkeiten (Reviews).
  • Man kann die Produktsuche auf einzelne Stores begrenzen. Damit können Besitzer von Online-Shops, die über keine eigene ausgefeilte Suchfunktion verfügen, die Suchfunktion von Froogle benutzen, um ihren Kunden eine gute Suchmaschine anzubieten. In ähnlicher Weise verwenden wir ja eine auf unsere Website begrenzte Suche in Google, damit unsere Besucher die fast 10.000 Webseiten von Abseits.de durchsuchen können (etwa am oberen Ende dieser Webseite). Der Vorteile liegt nicht nur darin, daß die Suchtechnologie von Google zu Ergebnissen führt, die in vielen Fällen von dedn Suchenden als geeignet geschätzt werden, sondern auch darin, daß den User Aussehen und Funktionsweise der Suchmaschine vertraut sind, weil die meisten Google häufig benutzen.
  • Froogle Wish List. Man kann - dies erinnert an die Wunschlisten von Amazon - Wunschlisten anlegen ("My Shopping List"), die von Freunden und Familienangehörigen genutzt werden kann, um Geschenke für den Besitzer der Wunschliste zu bestellen. Wer die Wunschlisten von Amazon noch nicht kennt: das Prinzip erinnert an die Hochzeitstische, die von Hochzeitspaaren in Kaufhäusern zusammengestellt werden. Hochzeitsgäste können sich daraus ein Geschenk für das Hochzeitspaar aussuchen. Sie können dann sicher sein, etwas zu schenken, was das Hochzeitspaar gerne geschenkt bekommt, und überflüssige Geschenke vermeiden.