Sonntag, Februar 13, 2005

Deutsche Restaurants in Missouri.

In St. Louis im amerikanischen Bundesstaat Missouri gibt es einen regen Deutschen Kulturverein, der 1945 gegründet worden ist, um Deutschen aus Osteuropa zu helfen, die nach Deutschland und Österreich vertrieben worden sind. Nachdem die Einwanderung in die USA möglich wurde, zog es viele dieser Flüchtlinge aber auch andere Einwanderer aus Deutschland und Österreich nach St. Louis. Im Stadtteil Soulard erbauten sie eine Siedlung. Deren Einwohner sprachen weiterhin deutsch, eröffneten deutsche Betriebe, veröffentlichten eine deutsche Zeitung, bauten deutsche Kirchen und Denkmäler zur Erinnerung an ihre deutsche Herkunft, und gründeten Vereine zur Erhaltung ihrer Kultur und Sitten. Ein örtlicher Freizeitpark erhielt sogar den Namen Donau-Park. Im September findet jährlich ein Oktoberfest statt, auf dem unter anderem die Deutschmeister Blaskapelle aufspielt. Das Max Kade Center for Contemporary German Literature an der Washington University in St. Louis unterrichtet und erforscht deutschsprachige Literatur in den USA.

In St. Louis gibt es auch eine ganze Reihe deutscher Gaststätten:
  • Eisele's Black Forest Restaurant
  • G & W Meat & Bavarian Style
  • Kreis' Restaurant
  • M J's Bavarian Inn
  • Max' German Quality Meats
  • Schneithorst's Hof Am Berg Inn
  • Schobers Restaurant
  • The Bevo Mill
Ein neues deutsches Restaurant, das "Gasthaus", hat Rose Martelli getestet: "Going Deutsch", in: riverfronttimes.com vom 2. Februar 2005, und vermittelt uns, die wir vermutlich nie nach St. Louis kommen werden, einen gewissen Eindruck vom nicht immer vorteilhaften Bild deutscher Küche im Ausland.

Mehr über German Restaurants im Ausland.