Donnerstag, Februar 24, 2005

Open Source Bier.

In Dänemark wurde das erste Open Source Bier kreiert. Es heißt "Vores Ol" (auf deutsch: Unser Bier). Rezeptur, Name, Logo - alles unterliegt der Creative Commons License und ist damit für andere frei verwendbar (via Männerblog).

Dummerweise darf man dieses Bier, falls man es in Deutschland brauen würde, nicht als Bier bezeichnen. Es enthält nämlich Guarana. Sehr wohl dürfte man es aber in Deutschland als Bier bezeichnen, wenn man es außerhalb Deutschlands brauen und dann nach Deutschland importieren würde (verstehe unsere Bürokratie wer will.Ich habe es aufgegeben und mache mich nur noch darüber lustig).

Das wäre ja mal wieder eine Herausforderung für Stefan Fritsche von der Klosterbrauerei Neuzelle (siehe dazu: Schinderhannes-Marketing III).