Samstag, Februar 19, 2005

Wein lesen.

Einer unserer Mitarbeiter in der Küche kennt sich wirklich gut mit Wein aus, soweit ich dies als Bier-Fan beurteilen kann. Er ist zum Beispiel zweimal in Südafrika gewesen, um dort Weingüter zu besuchen und Weine zu verkosten - ich würde nie nach Südafrika fahren, um dort Bier zu trinken.

Diesem Mitarbeiter habe ich gestern beiläufig erzählt, daß ich am 26. Februar bei dem von Thorsten Sommer organisierten Gastro-Blogger-Treffen in Wolfsburg auch auf Mario Scheuermann treffen werde, den ich bisher eigentlich nur aus seinem Blog the drink tank kenne. Da ist er vor Ehrfurcht fast zu Boden gegangen, hat aber im freien Fall die Gelegenheit genutzt, mich zu bitten, Mario Scheuermann zu fragen, wie er es anstellen könne, sein Wissen einer breiteren Öffentlichkeit zu Gehör zu bringen. Irgendwie sei es schade, daß er seit vielen Jahren Winzer und Spitzenrestaurants besuche und nichts von seinen Erfahrungen weitergeben könne. Aber noch einen Wein-Blog muß es wohl nicht geben, auch wenn die Berliner Morgenpost in ihrer Kolumne "Weinlese" voll des Lobes über Wein-Blogger ist (via the drink tank).