Dienstag, März 15, 2005

Markenartikeler entdecken Werbung in Blogs.

Das als Anbieter beutelloser Staubsauger bekannt gewordene, vom Designer James Dyson gegründete Unternehmen Dyson hat in zwei britischen Blogs Inserate geschaltet: "Dyson First to Use [Brit] Blogs in Major Ad Campaign", in: Netimperative vom 14. März 2005. (via Business Blog Consulting).

Warum ist mir dies eine Meldung wert?
  1. Markenartikler sind generell noch recht zögerlich beim Online-Marketing, auch wenn der Anteil des Online-Marketings zu Lasten von Printwerbung und TV-Werbung steigt.
  2. Blogs spielen, auch wegen der noch geringen Reichweiten im Vergleich zu Großanbietern von Websites wie z.B. von Gruner + Jahr, bei der Medienauswahl von größeren, internetfernen Unternehmen noch kaum eine Rolle.
Das hat was zu tun mit der mangelnden Erfahrung mit Online-Marketing in den klassischen Werbeagenturen und ihrem Geschäftsmodell, das darauf ausgerichtet ist, große Budgets für Inserate mit möglichst wenig Arbeit zu verbraten, weil man sich durch die Agenturprovisionen der Medien finanziert.