Mittwoch, März 30, 2005

Tastingmenu.

Das Blog tastingmenu.com ist das einzige Blog, das bisher für den James Beard Award nominiert worden ist. Nominiert wurde für 2004 Hillel Cooperman für einen Artikel "Bagles" in der Kategorie "Internet Writing on Food, Nutrition, Travel, Restaurant and Beverage". Mit ihm konkurrieren 2004:James Beard gilt als Vater der amerikanischen Gastronomie. Seine Stiftung vergibt u.a. Stipendien, zeichnet die besten Köche des Landes aus, gibt das vierteljährlich erscheinende Magazin "Beard House" heraus, ein Kompendium der besten Beiträge des Lebensmitteljournlismus. Alle Mitglieder erhalten den "James Beard Foundation Restaurant Guide", ein Verzeichnis alle Küchenchefs, die im Beard House eine Mahlzeit haben präsentieren dürfen. Due jährlich vergebenen "James Beard Foundation Awards" gelten als Oscar der Lebensmittelindustrie.

Anzeigen im Blog Tastingmenu.com kann man bei BlogAds schalten. Der Preis liegt zur Zeit bei 135 US-Dollar für drei Monate. Der Traffic liegt bei knapp 50.000 im Monat. Siehe dazu auch "Werbung in Blogs?", in: PR Blogger vom 29. März 2005.