Samstag, April 02, 2005

Kostenloser Flamenco-Unterricht als Low-Budget-Insider-Tip.

Die spanische Diskothek La Macarena hat es mit einem Angebot, ihren Gästen kostenlos Flamenco-Tanz beizubringen, in die Top Ten der Low-Budget-Insider-Tips im jüngst erschienen Reiseführer "Marco Polo Fly Away" geschafft.

Dieser Reiseführer, der selbst für knapp 5 Euro "low budget" angeboten wird, wendet sich an die Billigflieger. Er stellt 20 europäische Metropolen zugleich vor mit Low-Budget-Insider-Tipps. Im ersten Kapitel bietet er eine Tabelle, welche Airline von welchem Abflughafen wohin fliegt und wie gebucht werden kann - inklusive Buchungs- und Spartipps. Zudem informieren kleine Porträts über alle deutschen Abflughäfen der Low-Cost-Jets. Kurztrip-Fans erfahren, wie weit beispielsweise die nächst größere Stadt entfernt ist, welcher Anschluss mit öffentlichen Verkehrsmitteln geboten wird, wo man wie parken kann und welche Services angeboten werden. Und das alles mit Angaben der Internetadressen zum Nachsurfen.

Im zweiten Kapitel erwarten den Leser Reiseinformationen zu den 20 meist angeflogenen Städten in Europa mit den wichtigsten "Hot Spots" auf einen Blick. Ein bisschen Kultur, gutes Essen & Trinken, individuell und angenehm übernachten, originell shoppen gehen und nachts wissen, wo die besten Beats gespielt und Live-Performances des Landes geboten werden.

Zu den sogenannten "Low-Budget-Insider-Tipps" gehören z.B. ein kostenfreier Flamenco-Unterricht in Barcelona oder Freibier während einer Fußballübertragung in der Bar "Solferino" in Mailand. Für jede der 20 schönsten Städte Europas hält der neue Marco Polo Reiseführer mindestens drei "Low-Budget-Insider-Tipps" bereit.