Freitag, April 22, 2005

Leaders Club Award 2005: Gesucht werden die beiden innovativsten Gastro-Konzepte.

Die Bewerbungsfrist für den vierten Leaders Club Award hat begonnen. Mit diesem Preis zeichnet der Wirtschaftsclub führender Trendgastronomen die beiden innovativsten Gastro-Konzepte im deutschsprachigen Raum aus. Die Entscheidung hierüber fällt beim Finale am 23. November 2005 in Berlin: Live auf der Bühne präsentieren die sieben Finalisten ihre Geschäftsidee vor einem Fachpublikum und Vertretern der Presse, die bei der anschließenden Abstimmung über die Sieger entscheiden.

In nur drei Jahren gelang es dem Leaders Club, mit dem Award innerhalb der Branche als Nachwuchsförderer und Impulsgeber Zeichen zu setzen.
"Der Award ist eine spektakuläre Show der innovativsten Ideen, die derzeit neu am Markt sind"
beschreibt Präsident Jürgen Straßer den Wettbewerb, der zum viel beachteten Branchen-Event avancierte. Gezielt will der Leaders Club mit dem Wettbewerb den Nachwuchs ansprechen und ihn zur Selbständigkeit sowie zur Umsetzung eigener Ideen ermutigen. Getreu den eigenen Erfahrungen, denn im Leaders Club haben sich vorwiegend mittelständige Unternehmer zusammengefunden, die erfolgreich in der Gastronomie und Systemgastronomie tätig sind und dort auch zukünftig klare Erfolgschancen sehen.

An der Ausschreibung um den Award 2005 können sich Gastronomen aus Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz mit Konzepten bewerben, die innovativ, multiplikationsfähig und noch keine zwei Jahre am Markt sind. Eine Jury trifft die Vorauswahl und nominiert die Finalisten. Bereits die Teilnahme an der Endrunde wird belohnt: mit der Einladung für die Betreiber nach Berlin, einem dreiminütigen Video über ihren Betrieb sowie der kostenlosen Mitgliedschaft im Leaders Club für ein Jahr. Die Mitgliedschaft bedeutet für die Nachwuchsgastronomen die Einbindung in das Leaders Club-Netzwerk mit Teilnahme an regionalen Treffen und Fachstudienreisen sowie der Option, von der Erfahrung und Expertise der anderen Mitglieder auch im Hinblick auf eine angestrebte Ausweitung des Konzeptes auf weitere Betriebe zu profitieren.

Bereits dreimal wurde der Award vergeben: 2004 ging der Preis in Form eines goldenen Palmenblattes an das "Brenner" in München und das "Voglhaus Café" in Konstanz. Preisträger der Vorjahre waren "Archeon Gefsis" in Düsseldorf, "Karma - Public Livingroom" in Freiburg, "Monsieur Vuong" in Berlin und "Efendy" im CentrO Oberhausen.

Die Bewerbungsfrist um den Leaders Club Award 2005 endet am 31. Juli 2005. Bewerber wenden sich mit ihrem Ideenkonzept an das Koordinationsbüro in Frankfurt, Tel. 069 ? 1337 9855, Email: info@leadersclub.de.

Der Leaders Club ist ein Zusammenschluss führender Gastronomen eines Landes unter Einbindung von Entscheidungsträgern der Industrie im Sinne einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit und Förderung von innovativen gastronomischen Entwicklungen und Ideen. Der Leaders Club versteht sich als Wirtschaftsclub sowie Austausch- und Kommunikationsplattform mit starker europäischer Ausrichtung. Gegründet wurde er im März 2001, nach dem Vorbild des französischen Leaders Club. (Quelle: Pressemitteilung des Leaders Club Deutschland).