Mittwoch, April 20, 2005

Leaders Club Frankreich verleiht Goldene Palme 2005.

Zum 12. Mal wurde der Branchenpreis für innovative neue Gastro-Konzepte in Paris vergeben; Gewinner ist ein "A. Point", ein Fast Food-Konzept mit Natürküche.

Im Rahmen einer beeindruckenden Veranstaltung vor 350 Gästen verlieh der Leaders Club Frankreich die Goldenen Palmen für innovative Gastro-Konzepte am 22. März 2005 im prunkvollen Ambiente der Salons Vénitiens des Pavillons de Bercy. Prominenter Überraschungsgast war Cyril Lignac, Star der TV-Kochserie "OUI CHEF". Die Funktion des "Keynote Speaker" übernahm Christophe Bonduelle, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Groupe Bonduelle. Neun Konzepte waren in der engeren Wahl, der Publikumsentscheid fiel auf "A. Point" (Lyon) vor "Tomate Cerise" (Arras) und "L?Atelier des Chefs" (Paris). Alle neun Finalisten überzeugten durch klare Konzepte, hohen Qualitätsanspruch und die Konzentration auf das Produkt selbst. Auffällig waren der große Anteil von Quereinsteigern und die Top-Qualifikation der Betreiber.

Goldene Palme

Der Sieger "A. Point (Auf den Punkt)" (Eröffnung Dezember 2003) ist ein Fast Food Konzept, das leichte gesunde Gerichte aus biologisch hergestellten Produkten zu vernünftigen Preisen anbietet. A. Point gehört zum Krankenhaus St. Joseph in Lyon, wird aber auch von Gästen von außerhalb aufgesucht. Die Gerichte - Salate, Sandwich, saisonale Tagesgerichte, Säfte ? werden frisch zubereitet und zum Mitnehmen oder zum Verzehr vor Ort angeboten. Die Präsentation der Speisen ist ebenso wie die Innenausstattung modern und klar. Zu 80% werden Produkte von kleinen Biobauern aus der Region Rhône-Alpen verarbeitet, die restlichen 20% stammen aus dem Fairen Handel. Betreiber Alain Alexanian hat das Metier von der Pike auf gelernt u.a. bei Relais & Châteaux. 1986 eröffnete er sein erstes eigenes Restaurant in Lyon, das "L?Alexandrin", seit 1991 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.

Silberne Palme

Qualität und Frische sind Leitmotiv im "Tomate Cerise" (Eröffnung Juni 2004), einem Stand Alone-Konzept inklusive Drive-In in Arras. Das mit eintausend Quadratmetern sehr große Lokal ist in fünf unterschiedliche Bereiche gegliedert. Die Ausstattung ist hochwertig, die Küche französisch-mediterran mit vielen frischen Elementen. Ungewöhnlich ist der Drive-in mit einem Angebot aus zwölf qualitativ anspruchsvollen Gerichten. Die beiden Betreiber Gael Paitier und Stéphane Barbry bringen Gastro- und Agenturerfahrung mit.

Bronzene Palme

"L?Atelier des Chefs" steht für eine neue Generation von Kochschule. Täglich werden dort rund hundert Gäste in die Geheimnisse der Kochkunst und in die Zubereitung frischer Produkte eingeführt. Die Atmosphäre ist entpannt und fast familiär, dem Kochen folgt das gemeinsame Mahl am großen Tisch. Täglich gibt es fünf Kurse, ein Kurs dauert 2 bis 2 ½ Stunden und verbindet kulinarische, kommunikative und soziale Komponenten. Zielgruppe sind die 25 bis 30jährigen mit wenig Erfahrung in der Küche. Abends wird das Atelier stark von Firmen zu Teambuilding-Zwecken gebucht. Die beiden Betreiber kommen aus dem Marketing: Francois Bergerault arbeitete in Chicago und Paris, Nicolas Bergerault war bei Nestlé u.a. in Dubai und Kanada tätig.

Der Leaders Club Deutschland verleiht seinen Award am 23. November 2005 in Berlin. Bereits jetzt ist es möglich, sich mit einem Konzept zu bewerben, das nicht länger als zwei Jahre am Markt sein darf. Interessenten wenden sich hierzu an das Leaders Club Koordinationsbüro, Tel. 069 ? 13379855, info@leadersclub.de.

Alle neun französischen, für die Goldene Palme 2005 nominierten Konzepte sind inklusive betriebswirtschaftlicher Daten und Bild auf der Leaders Club Homepage vorgestellt unter www.leadersclub.de.

Der Leaders Club ist ein Zusammenschluss führender Gastronomen eines Landes unter Einbindung von Entscheidungsträgern der Industrie im Sinne einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit und Förderung von innovativen gastronomischen Entwicklungen und Ideen. Der Leaders Club versteht sich als Wirtschaftsclub sowie Austausch- und Kommunikationsplattform mit starker europäischer Ausrichtung. Gegründet wurde er im März 2001, nach dem Vorbild des französischen Leaders Club. (Quelle: Pressemitteilung von Leadersclub Deutschland).