Donnerstag, April 07, 2005

Populismus pur.

Wider besseres Wissen fordern führende Vertreter der CDU/CSU einen gesetzlichen Mindestlohn:"Union fordert Mindestlohn", in: Spiegel vom 7. April 2005. Was hat denn da den Stoiber gebissen? Eigentlich wäre dies ja eine gute Gelegenheit für Angelika Merkel, sich eindeutig zur Marktwirtschaft zu bekennen und Stoiber seine Eignung als Kanzerkandidat coram publico abzusprechen.

Siehe dazu einen früheren Beitrag: "Mindestlohn".