Mittwoch, April 06, 2005

Wahlpruefstein: Abschaffung der pauschalen Sozialversicherungsbeitraege fuer Mini-Jobber.

Sowohl zu steigenden Personalkosten als zu einem erheblich höheren Verwaltungsaufwand hat die Reform des 630-DM-Gesetzes zum 1.4.1999 geführt. Auch die Änderungen zum 1.4.2003 (Mini-Job-Regelung) hat die negativen Auswirkungen von pauschalen Sozialversicherungsbeiträgen für geringfügig Beschäftigte nur gemildert. Die vor dem 1.4.1999 geltende Regelung sollte deshalb wieder eingeführt werden.