Donnerstag, Mai 19, 2005

Beard Papa's Cream Puffs.

Beard Papa's Cream Puffs ist eine Franchise-Kette der Muginoho Inc., einem japanischen Unternehmen mit Sitz in Tokio. Puffs haben nichts Anstößiges, es handelt sich schlichtweg um Windbeutel. Sie werden in Japan in vielen Bahnhöfen angeboten. Sie werden vor den Augen der Kunden mit aromatisieren Cremes (insbesondere Vanille) bzw. Sahne gefüllt. Das Konzept wird seit sechs Jahren betrieben; es gibt bereits 240 Stores in Japan und anderen asiatischen Ländern.

Eine erste Filiale in New York wurde am 15. April 2005 eröffnet. Bonny Kang hat ihr am zweiten Tag ihres New York-Trips einen Besuch abgestattet und ein paar Fotos geschossen.

Siehe dazu auch "Creaming It: A Japanese Chain Selling Cream Puffs is an International Success", in: The Economist vom 15. April 2005.

Daß man mit derart engen Sortimenten bzw. Konzepten nicht nur in Großstädten und Standorten mit viel Laufkunden erfolgreich sein kann, belegt das Beispiel des deutschen "Windbeutelkönigs" Dieter-F. Holste in Schulenberg im Harz.