Mittwoch, Mai 11, 2005

Feuer frei für Outdoor Cooking.

Ein außergewöhnlicher Koch-Event sorgt in diesem Sommer für Aufmerksamkeit: Die Outdoor Cooking Challenge ist eine Veranstaltung unter freiem Himmel und wird von einem Partner-Netzwerk organisiert, dem auch der Verband der Köche Deutschlands e.V. (VKD) angehört.

Prasselndes Feuer, sommerliche Atmosphäre und hochwertige Menüs: Ein Team-Kochwettbewerb der besonderen Art hat in diesem Jahr Premiere. Anfang September fällt im Schlosshotel Weyberhöfe in Sailauf bei Aschaffenburg der Startschuss für bis zu 32 Teilnehmer in Teams á vier Personen (davon ein ausgebildeter Koch).

Die Aufgabe unter dem Motto "Cooking meets Lifestyle" besteht darin, aus einem Warenkorb ein Drei-Gang-Menü für fünf Personen zuzubereiten. Jedes Team hat dafür vier Stunden Zeit und wird mit dem gleichen Equipment kochen, dazu gehören die Koch-Arena, das Outdoor-Cooking-Set und die Feuerstelle. Weiterhin stehen allen Teilnehmern die gleichen Kühlvorrichtungen, Frischwasservorräte und sonstige notwendige Infrastruktur zur Verfügung - natürlich alles "outdoor-gerecht".

Eine Fachjury entscheidet über Präsentation, Kreativität, Outdoor-Cooking Fertigkeiten und Geschmack. Die Bekanntgabe des Siegerteams und die Preisverleihung erfolgt anlässlich der Outdoor Abendgala im passenden Rahmen: unter freiem Himmel, inklusive knisterndem Feuer und Live-Gitarrenmusik.

Partner und Mitglieder im Outdoor Cooking Challenge-Netzwerk sind:Die diesjährige "Outdoor Cooking Challenge" versteht sich als die Pilot- und Qualifikationsveranstaltung zur publikumswirksamen ersten Deutschen Meisterschaft im Outdoor Cooking 2006 mit erweiterter Medienpräsenz. (Quelle: Pressemitteilung des Verbands der Köche Deutschlands e.V.).