Dienstag, Mai 24, 2005

Rivella.

Die Schwierigkeiten des ShopBloggers, Rivella zu beschaffen, kann ich nur bestätigen. Ich habe diesen Functional Drink (konkret: Milchserumgetränk) aus der Schweiz (der dort eher Main Stream ist), auf einer Gastro-Messe im Herbst 2003 Probe getrunken und auch ein paar Flaschen davon zum Blindtest todesmutiger Mitarbeiter mit genommen. Aber erst nachdem man mir hoch und heilig versprochen hatte, Rivella werde alsbald - und zwar von der Mineralbrunnen Überkingen AG auch in Süddeutschland distribuiert. Doch dies ist zumindest bis heute nicht der Fall. Zumindest hat mein Getränkefachgroßhändler behauptet, er könne es nicht beschaffen und meine Visitenkarte, die ich am Messestand hinterlassen habe, scheint verloren gegangen zu sein. Gottseidank gibt es genügend "Wellnessdrinks" aktiver Wettbewerber...

Der Ordnung halber zitiere ich aus einer Pressemitteilung der Mineralbrunnen Überkingen AG vom Oktober 2003:
Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG und Rivella starten Kooperation, 10/03

Am 27. Oktober 2003 unterzeichneten die Geschäftsleitung der Schweizer Rivella AG und der Vorstand der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG einen Kooperationsvertrag. Damit übernimmt die Mineralbrunnen AG ab sofort den Vertrieb des Schweizer Nationalgetränks Rivella im süddeutschen Raum. Rivella nutzt die etablierten Vertriebswege der Mineralbrunnen AG. Dank ihrer marktführenden Position in Süddeutschland erhoffen sich beide Kooperationspartner nachhaltige Erfolge.

Schwerpunkt ist zunächst die Bearbeitung der Gastronomie und des Getränkefachgroßhandels. Rivella wird nur aus natürlichen Grundstoffen auf Milchserumbasis hergestellt. Es ist bekömmlich und erfrischend im Geschmack. Im deutschen Markt gibt es bisher kein vergleichbares Angebot. Mit dem hochwertigen Premiumprodukt Rivella wird der Gastronomie erstmals ein im Trend liegendes Wellnessgetränk angeboten.
Wenn man der Händlerliste von Rivella Glauben schenken würde, gibt es Rivella auch bei Spar. Doch trau schau wem...