Mittwoch, Mai 25, 2005

Von der Lohnmosterei zum Global Player.

Rauch hat seine Fruchtsaft-Linie "bravo 100% Frucht ? ohne Zuckerzusatz" um "La Banana" erweitert. Die 0,2 l-Gastroflaschen enthalten auch Mineralstoffe (wie Kalium, Kalzium, Eisen, Magnesium) sowie Spurenelemente, Vitamine und Folsäure.

Die Firma Rauch ist aus einer kleinen Lohnmosterei in Rankwell in Vorarlberg in Österreich hervorgegangen, die Franz Josef Rauch unmittelbar nach dem Ende des ersten Weltkrieges gegründet hat. 1962 begann man mit der industriellen Produktion von Fruchtsäften, die anfangs nur in Österreich, aber zunehmend auch international vermarktet wurden.

Einen weiteren Meilenstein der Unternehmensentwicklung stellte Mitte der 70-er Jahre die erstmalige Abfüllung von Fruchtsäften in Tetra-Pak in Österreich dar. Vorher gab es Fruchtsäfte nur in Glasflaschen. Damit wurde Rauch ab den 70ern zum beliebtesten Fruchtsaft der Österreicher.

Durch die Einführung der Rauch EISTEE-Produkt-Palette, die einen wahren EISTEE-Boom auslöste, sicherte sich Rauch ab 1992 die führende Position in diesem Segment.

Mit der Einführung der Marke Green Tea reagierte 1999 Rauch schnell auf den beginnenden Wellness-Trend und konnte diesen Boom auch auf den Getränkemarkt übertragen, wobei Rauch in diesem Segment von Beginn an klarer Marktführer war.

Seit 2000 setzt man auch auf den Wellnesstrend und führte die Marken NATIVA für Green Tea ein sowie die Sorte NATIVA Ginkgo.

2003 stieg man in den Markt für Kaffeekaltgetränke ein - in den 2 Sorten Creamy und Intenso.