Mittwoch, Juni 22, 2005

Eichel will ERP-Foerdervermoegen unterschlagen.

Die Zeiten zinsgünstige Förderkredite für Existenzgründer und Mittelstand gehen ihrem Ende zu. Die Bundesregierung räubert in ihren letzten Zügen noch schnell mal das sogenannte ERP-Fördervermögen, das von den Amerikaner im Rahmen des Marshall-Plans nach dem Zweiten Weltkrieg als Wiederaufbauhilfe zur Verfügung gestellt worden: "Eichel geht an die letzten Reserven", in: Netzeitung vom 22. Juni 2005.

Eine Auflage des Marshall-Plans ist die Stabilisierung des Staatshaushalts gewesen. Insoweit ist es von der rot-grünen Bundesregierung konsequent, nach der Zerrüttung des Bundeshaushalts auch das Erbe des Marshall-Plan zu verbraten.