Sonntag, Juli 31, 2005

LocaCheck.

Der 17jährige Florian Lenz hat sich überlegt, wie es möglich wäre, gastronomische Betriebe kompakt auf einer Webseite darzustellen und diesen Betrieben Vorteile bieten zu können. Sein Ergebnis LocaCheck hat naturgemäß erst wenige Einträge (aus Malente), aber ich stelle sie in diesem frühen Stadium gerne vor.

Vor vier Tagen hat sich Thorsten Sommer über "Immer neue Gastroführer" mokiert.

Ich habe zwar nichts gegen immer wieder neue Versuche, technisch anspruchsvolle oder für den User nützliche Gastroführer zu entwickeln. Aber wenn jemand Geld damit verdienen bzw. ein bundesweites Verzeichnis etablieren und nicht nur wie Florian Lenz just for fun eine nette Lösung online stellen will, sollte er sich Gedanken machen, wie er diesen Führer vermarktet.

Selbst für einen kostenlosen Eintrag kann man einen Gastronomen nur gewinnen, wenn er sich ausrechnet, daß der Traffic für die Website des Gastronomen so groß ist, daß sich die paar Minuten lohnen, die Daten zu übermitteln und in Zukunft regelmaessig zu aktualisieren. Dabei konkurriert jeder Gastroführer mit Dutzenden Alternativen.

Und um diesen aus gastronomischer Sicht interessanten Traffic zu erzeugen, braucht man entweder eine Lösung, die überwältigend gut ist aus der Sicht der User, so daß sie sich per Mundpropaganda durchsetzt, oder man braucht einen Außendienst, der zu jedem Gastronomen geht und vor Ort die Daten erfragt und selbst erfaßt. Wenn Einträge etwas kosten sollen, muß der Aussendienst dann das leere Versprechen verkaufen, alle Kollegen machten mit und der Gastroführer erzeuge mit massiver Werbung so viel Traffic, daß sich die Kosten lohnen. Dann aber tritt er gegen andere Außendienstler an, die sich die Klinke in die Hand geben. Ich schmeiße fast täglich einen raus, der mir Werbung in Gutscheinheften, Veranstaltungskalendern, Stadtzeitungen, auf Stadtplänen, Plakaten oder Banden vertickern will.

In Vorteil sind wohl Anbieter, die sich eine bundesweit vollständige Adressdatenbank und deren Aktualisierungen kaufen können. Dabei handelt es sich aber eher um branchenübergreifende Anbieter wie Oder es handelt sich um Anbieter, denen man zutrauen kann, den Markt aufzumischen, auch in Konkurrenz zu den genannten Lösungen, die im Kern auf Telefonbuchdaten aufsetzen, wie (die Links führen nicht direkt zu den Anbietern sondern zu Beiträgen von uns über diese Anbieter).