Sonntag, Juli 31, 2005

Rauchverbot: ein Flop.

Das angeblich einzige Nicht-Raucher-Lokal Wiens, das Restaurant "Hofstöckl" im Schlossquadrat, ein kleines Designer-Lokal mit Wänden in "Stucco Veneziano" -Technik und exklusiver Marmor-Täfelung mit "Opera fantastico" aus den Pyrenäen, einer multi-kulturellen Küche (indonesisch, thailändisch, Tex-mex) und einer großen Auswahl an Edelbränden, klagt über Gästemangel: "Angst vor dem Rauchverbot", in: Kurier vom 31. Juli 2005. Der Gastronom Stefan Gergely wird darin zitiert:
"Das geht so überhaupt nicht, es ist ein Flop....Wenn die Leute es unbedingt haben wollten, gäbe es schon längst mehr Lokale wie meines."