Mittwoch, August 10, 2005

Feta.

Der ShopBlogger schreibt, daß "Feta" aus anderen Ländern als Griechenland ab November 2007 nicht mehr so bezeichnet werden darf:
"Die Bezeichnung „Feta” wurde von Griechenland als „geschützte Ursprungsbezeichnung” angemeldet und ist griechischen Produkten vorbehalten. Für Produzenten in andere EU-Ländern gilt noch eine Übergangsfrist bis Oktober 2007. Danach dürften als "Feta" nur noch original griechische Produkte angeboten werden."
Es ist zwar noch eine Weile bis dahin. Aber spätestens, wenn man Speisekarten drucken läßt, die nach Oktober 2007 noch verwendet werden sollen, und "Feta" verwendet, der nicht aus Griechenland stammt, sollte man diese Bezeichnung vermeiden.

Leider habe ich noch nicht herausgefunden, welche Bezeichnung dann zulässig ist. "Frisches, krümeliges Käseprodukt" kommt wohl nicht so gut an bei den Gästen...

Eine ganz andere Frage ist natürlich, ob "Feta", der laut Bezeichnng aus Griechenland kommt, wirklich aus Griechenland kommt. Da sollte man mal eine dänische Kuh befragen...