Samstag, August 20, 2005

Phlilippinische Speisen und Getraenke.

Frances Bean lebt in Manila, schießt bei ihren Restaurantbesuchen Fotos von Speisen und Getränken und stellt sie in ihrem Flickr Pool filipino food online, z.B. Fried Kesong Puti, eine moderne, philppinische Variante von fritierten Mozzarella-Bällchen, die zusammen mit Sauerrahm und einem scharfen Dip gereicht werden. Ein zweites Beispiel ist ein Green Mango Salad aus grünen Mangos, Zwiebeln, Tomaten und knusprigen Schweinefleischstückchen. Sie fotografiert auch das Innere von Restaurants, z.B. das "Sentro 1771" in Greenbelt 3, Ayala Center, Makati, ein modernes philippinisches Restaurant, das zu einer Gruppe von Restaurants gehört, die alle die Zahl 1771 in ihrem Namen tragen.

Die philippinische Küche wurde von den Malaysiern, Spaniern und Chinesen beeinflußt. Siehe auch "Essen und Trinken auf den Philippinen - Teil 2: Was es gibt", in: Reisen, Leben und Wandern auf den Philippinen.

Originale phlippinische Rezepte finden Sie in dem Kochbuch "Philippinische Küche: Original Kochrezpete von den philippinischen Inseln (Luzon, Bicol, Visayan, Mindanao und Panay u.v.a.)" von Nariman Zeitun, Mohamad N Asfahani, Christina Khenkhar, Marianne Wirth (Illustrator).