Montag, August 01, 2005

Rauchverbot in Irland: Desastroese Folgen fuer die Gastronomie.

Das Rauchverbot in irischen Gaststätten hat zu einem Umsatzrückgang von 16 Prozent geführt und zu einem Rückgang der Zahl der Beschäftigten um 14 Prozent. Die Menschen meiden das Rauchverbot und bleiben lieber zu Hause. Gastronomen versuchen, mit Wärmelampen im Freien, der Überdachung von Innenhöfen und anderen Tricks, das Schlimmste zu vermeiden. Siehe dazu: "Produzenten von Rauchverbot in Lokalen unbeeindruckt", in: Der Standard vom 1. Juli 2005.