Montag, August 15, 2005

Von Genossen und anderen Konservativen.

In der Tageszeitung vom 13. August 2005 wettert der zwanghaft lustige Dieter Grönling gegen Blogs: "Ich blogge, also bin ich" (via law blog).

Gleichzeitig stellt die Berliner Morgenpost im Rahmen ihres Projekts "Schüler machen Zeitung" ein Weblog: "School's out" vor. Darüber können Schüler mit der Redaktion und anderen Teilnehmern des Projekts Kontakt aufnehmen. Im Weblog informiert die Redaktion schnell über neue und zusätzliche Projekt-Angebote, Pressekonferenzen für Nachwuchs-Journalisten beispielsweise oder Diskussionen mit Musikern: "Auf die Plätze, fertig, bloggen!".

Vielleicht sollte man sich, statt dem 68er-Feeling zu fröhnen und Genosse bei der TAZ zu werden, besser Aktien der Axel Springer AG kaufen. Ein Unternehmen, das sich das Kindermädchen unter die Nägel gerissen hat, ist ja fast schon ein revolutionäres Projekt oder in den Worten der "Zeit": ein Märchen vom Aschenputtel. Lesen Sie die Biographie von Friede Riewerts alias "Friede Springer".