Montag, November 21, 2005

Betriebliche Weihnachtsfeiern - Fehler, die man vermeiden sollte.

Probleme mit den Weihnachtsfeiern seiner Spar-Läden hat der ShopBlogger. Im letzten Jahr hat er unkontrolliert Getränke ausschenken lassen und Lehrgeld bezahlt. In diesem Jahr hat er vergessen, frühzeitig zu reservieren.

Mein Tipp für Gastronomen: Suchen Sie sich einen Kooperationspartner in einer anderen Branche, z.B. eine Friseur-Kette. Der Friseur lädt seine Mitarbeiter zu Ihnen ein und Sie schenken Ihren Mitarbeiter Geschenkgutscheine für einen Friseurbesuch. Beide Unternehmen profitieren nicht nur von geringeren Kosten für die Weihnachtsfreude und motivierten Ugre Mitarbeiter, sondern, wenn die Suppe nicht versalzen und die Haare nicht verbrannt sind, von möglichen neuen Kunden. Vergessen Sie dabei nicht, diesen Deal über die Bücher beider Beteiligten laufen zu lassen, sonst bleiben Sie, wenn es herauskommt, auf der Umsatzsteuernachforderung des Finanzamtes sitzen, ohne die Vorsteuer abziehen zu können.

Solche Tauschgeschäfte nennt man Bartering, wenn es nicht im direkten Tausch sondern in einer Gruppe von vielen Unternehmen gemacht und verrechnet wird. Mehr darüber im OpenBC-Forum Barter.

Mehr über "Betriebliche Weihnachtsfeiern".