Montag, November 14, 2005

Hoechste Zeit sich zu vertippen.

Die Beherrschung des Zehn-Finger-Systems ist den wenigsten in die Wiege gelegt. Die es gelernt haben, scheitern gelegentlich an ergonomisch wenig geeigneten PC-Tastaturen. So braucht man nicht zu wundern, wenn sich recht viele Nutzer bei Suchanfragen auf Auktionsbörsen oder Suchmaschinen vertippen.

Vertippdich.de stellt nicht ganz uneigennützig ein kleines Tool zur Verfügung, mit dem man Auktionsangebote mit Tippfehlern auf der Website von eBay suchen kann. Derart falsch geschriebene Angebote werden nicht selten nur von wenigen Kaufinteressenten gefunden und erzielen wegen der geringen Nachfrage mitunter nur einen niedrigeren Preis. (via "Mit Tippfehlern gutes Geld verdienen" von best-practice-business.de).

Aus Tippfehlern bei Suchanfragen können Sie Traffic für Ihre Website herausschlagen, indem Sie Tippfehler auf Ihrer Website einbauen. Eine Liste mit Tipffehlern für das Suchwort "Gastronomie" könnte z.B. so aussehen:
  • Gastroonomie
  • Gastrpnomie
  • Gastronmoie
  • Gaatronomie
  • Gasrtonomie
  • Gastronomi
  • Gastrronomie
  • Gastronomir
  • Gastroomie
  • Gastronomii
  • Gastronooie
  • Gastrrnomie
  • Gastronome
  • Gastrobomie
  • Gasrronomie
  • Gastonomie
  • Gastoonomie
  • Gadtronomie
  • aastronomie
  • Gastronoie
  • Gastronomue
  • Gstronomie
  • Gastrnnomie
  • Gasttronomie
  • Gsstronomie
  • Gastronommie
  • Gastronomiw
  • Gastroonmie
  • Gastronnmie
  • Gastronomoe
  • Gastronomme
  • Gastrinomie
  • Gastronomee
  • hastronomie
  • Gattronomie
  • Gasyronomie
  • Gaastronomie
Die Fehler sollten dabei nicht willkürlich sein, sondern berücksichtigen, daß meist bestimmte Arten von Fehlern gemacht werden:
  • einzelne Buchstaben werden ausgelassen.
  • Buchstaben werden verdoppelt, weil eine Taste zu lange gedrückt wird.
  • Eine daneben liegende Taste wird getroffen.
Um Tippfehler zu finden, die wirklich in Suchmaschinen verwendet worden sind, kann man auf Tools zurückgreifen wie z.B. das Keyword Tool von Google Adwords.