Dienstag, November 15, 2005

Koalitionsvertrag V.

Unverschämterweise diffamiert die Große Koalition im Koalitionsvertrag die Gastronomie mit der unbelegten Behauptung, Schwarzarbeit trete besonders häufig auf Baustellen, im Taxigewerbe und in der Gastronomie auf.

Deshalb wolle man die Ergebnisse eines geplanten Pilotprojektes der Region Berlin-Brandenburg, bei dem Arbeitnehmer in diesen Branchen verpflichtet werden, Chipkarten sichtbar zu tragen, die sie als regulär Beschäftigte ausweisen, prüfen und die Chipkarten gegebenenfalls bundesweit einführen. Über diese Pläne der Berliner Sozis habe ich bereits berichtet: "Digitale Kuhglocke II".