Samstag, Dezember 24, 2005

Beitrags- und Meldeverfahren ab 2006 nur noch maschinell.

Über die Änderungen beim Beitrags- und Meldeverfahren der Sozialversicherungen informiert Krankenkassen-Direkt.de: "Beitrags- und Meldeverfahren ab 2006 nur noch maschinell". Man hat auf einige Einwände gegen die Änderungen reagiert:
"Für den Übergangszeitraum bis zum 31.05.2006 können für alle Meldungen, die den Zeitraum vor dem 31.12.2005 betreffen, Meldungen noch nach den alten Verfahren abgegeben werden. Dies betrifft insbesondere die Jahresmeldungen 2005 und alle noch anfallenden Korrekturen.... Kleinstarbeitgeber (zum Beispiel mit nur einem geringfügig Beschäftigten), die nicht über einen Steuerberater abrechnen, können eine automatisierte Ausfüllhilfe verwenden. Verfügen solche Arbeitgeber nicht über eine Computerausstattung, so können sie ihre elektronischen Meldungen auch die Geschäftsstelle einer Krankenkasse absetzen. Viele Geschäftsstellen wollen einen entsprechenden Service, der auch die Beratung des Arbeitgebers umfasst, für diese Fälle anbieten."
Siehe dazu auch unseren früheren Beitrag "Ab 2006: Pflicht zur elektronischen Uebermittlung von Sozialversicherungsmeldungen und Beitragsnachweisen".