Dienstag, Dezember 20, 2005

Stundenloehne unter 5 Euro brutto.

Der SPD-Vorsitzende und brandenburgische Ministerpräsident Matthias Platzeck hat in der Sendung "Sabine Christiansen" vom 18. Dezember 2005 festgestellt, daß in Deutschland im unteren Einkommensbereich oft Löhne von nur fünf Euro und weniger gezahlt würden: "Lohndumping: Die SPD springt als Tiger - Landung offen", in: Linkszeitung vom 20. Dezember 2005.

Faktisch bieten solche Äußerungen konkrete Anhaltspunkte für individuelle Lohnverhandlungen. Am besten legen Sie sich eine Kopie des Statements von Matthias Platzeck zur Seite, um damit argumtentieren zu können.

Solche kostengünstigen Löhne werden mittlerweile nicht nur mehr in den neuen Bundesländern gezahlt, sondern z.B. teilweise auch in Bayern. Siehe dazu: "Tarifkonflikt in Bayern".