Montag, Februar 20, 2006

CSU fuer gesetzliches Rauchverbot.

Die Drogenbeauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Maria Eichhorn (CSU), hat sich für ein gesetzliches Rauchverbot in Gaststätten ausgesprochen, auch wenn die Mitglieder der DEHOGA die Zusage ihres Verbandes einhalten, daß bis März 2008 die Hälfte der Plätze in mindestens 90 Prozent aller Restaurants von DEHOGA-Mitgliedern Nichtrauchern vorbehalten sein werden: "Politiker für totales Rauchverbot" von Tobias Lill, in: Spiegel vom 20. Februar 2006.