Montag, Februar 06, 2006

Essen auf Raedern à la carte.

Gestern ist an unser Café Abseits in Bamberg ein für uns ungewöhnlicher Wunsch herangetragen worden. Da bekannt ist, daß wir Kindergärten, Schulen und Unternehmen mit unsererem Catering & Partyservice beliefern, wurde angefragt, ob wir eine nicht mehr ganz rüstige ältere Dame ein paar Autominuten weg regelmäßig mit Essen à la carte beliefern könnten.

In Bamberg bietet die Caritas einen Mahlzeitendienst. Alle frisch zubereiteten Mahlzeiten können als "Essen auf Rädern" ins Haus bestellt werden. Heiß verpackt in Isoliertransportbehältern können die Speisen zuhause direkt vom Transporttablett verzehrt werden. Das "Essen auf Rädern" wird durch die Bamberger Taxigenossenschaft ausgeliefert. Portionierung und Transport entsprechen dabei den gesetzlichen Bestimmungen des Lebensmittel- und Bedarfsgegenstände und Futtermittelgesetzbuches (LFGB). Beim "Essen auf Rädern" kosten die Normalkost, die Schonkost und das fleischlose Menü je 6,50 Euro.

Ein zweiter Anbieter in Bamberg ist das Bayerische Rote Kreuz mit einem "Menü-Bringdinest". Bundesweit versorgt das Deutsche Rote Kreuz täglich 170.000 Menschen mit seinem Menü-Bringdienst. Rund 1500 Beschäftigte in 480 Einrichtungen kümmern sich darum, Menüs fix und fertig zu Ihnen nach Hause zu liefern. Grundsätzlich kann jedermann sich Essen nach Hause liefern lassen - gedacht ist der Dienst jedoch ursprünglich für behinderte, kranke und alte Menschen, die sich nicht mehr selbst versorgen können, oder Familienangehörige von Hilfsbedürftigen. Angebote und Preise unterscheiden sich von Ort zu Ort.

Solch einen Service - meist aus Küchen mit "Essen auf Rädern" - wird von Taxizentralen in einigen Städten angeboten. In Duisburg beträgt der Mindestfahrpreis für Essen- und Besorgungsfahrten 6,50 Euro. In St. Pölten (Österreich) wird von Taxi-Rittner ein umfangreicher Botendienst angeboten. Neben Essen auf Rädern à la carte kann man sich Blumen, Einkäufe, Medikamente, Eilsendungen, vertrauliche Dokumente besorgen lassen. "Von der Pizza bis zur Gulaschsuppe um Mitternacht, wir bringen's gern zu Ihnen."

In dem Artikel "Essen auf Rädern mit mit Lifestyle-Attitüde", in: Allgemeine Hotel- und Gaststättenzeitung vom 6. Dezember 2003, wird über einen "Sushi-Taxi"-Service des Düsseldorfer Sushi-Restaurants Manthei berichtet.

Apetito, der Marktführer bei "Essen auf Rädern" (mit Tiefkühl-Menüs), bietet in vielen Städten einen "Menü-Service vor Ort", nicht nur mit Tiefkühlesen sondern auch mit "Heißverpflegung".