Samstag, Februar 25, 2006

Gaestebindung am Morgen.

In der Ausgabe Dezember 2005 des Unternehmer-Magazins für den Hotelier, Gastronom und Küchenchef "Gastronomie" gebe ich unter dem Titel "Pannen vermeiden" Tipps, wie man typische, aber vermeidbare Fehler bei der Organisation eines Buffets vermeiden kann.

Dieser Beitrag basiert auf meinem Artikel "Brunch-Büfets und vermeidbare Fehler bei ihrer Organisation", den ich bereits vor einiger Zeit auf Abseits.de veröffentlicht habe. Barbara E. Euler hat diese Tipps mit meinem Einverständnis redigiert, für die Printausgabe auf eine Seite gekürzt und auf den Punkt gebracht. Sie ist ständige Autorin dieser Fachzeitschrift.

Eine laufende Profi-Befragung zum Frühstück wurde bis zum 28. Februar 2006 verlängert. Es handelt sich um eine gemeinsame Aktion Kellogg?s, C+C Schaper und der "Gastronomie". Unter allen Einsendungen werden hochwertige Preise ausgelobt. Sie könnten die Fragen online beantworten oder sich ausdrucken und per Fax schicken.

Mein Tipp: Auch wenn Sie die Fragen nicht beantworten wollen oder die Einsendefrist bereits abgelaufen sein sollte, wenn Sie dies lesen, sollten Sie sich den Fragebogen anschauen. Er vermittelt Ihnen einen guten Eindruck von den vielfältigen Möglichkeiten der Organisation eines Frühstücksangebots:
  • Was kann man anbieten?
  • Nach welchen Kriterien soll man ein Angeobt zusammenstellen?
  • Anhand welcher Kriterien kann man ein Angebot optimieren?
  • Welche Formen des Buffetaufbaus gibt es? usw.