Mittwoch, Februar 22, 2006

Informationen der IHK Darmstadt als RSS-Feeds.

So langsam ziehen auch die eher behäbigen Institutionen mit eigenen Angeboten von RSS-Feeds an. Seit dem 13. Februar 2006 gibt es mehrere, thematische RSS-Feeds auch von IHK Darmstadt, was geschickt nicht als technisches Gimmick formuliert wird, sondern als Vorteil für die Nutzer: "Neuer Internetdienst der IHK: Nutzer kann Informationen nach Interessenlage bündeln".

Als RSS-Feeds stehen unterschiedliche Themengebiete zur Verfügung:
  • Presseinformationen
  • Aus- und WeiterbildungInnovation und Umwelt
  • International
  • Recht und Fair Play
  • Standortpolitik (z.B. Konjunkturberichte etc.)
  • Starthilfe und Unternehmensförderung
Die als RSS-Feed veröffentlichten Informationen können auch in eigene Webseiten eingebunden werden. Kooperationspartner und Mitglieder der IHK Darmstadt können den neuen Service nutzen, um ihre Internet-Angebote permanent auf dem aktuellen Stand zu halten.

Information: Susanne Bleckmann, Webredaktion IHK24 Darmstadt, Telefon: 06151 871-164, E.Mail: susanne.bleckmann@darmstadt.ihk.de. (Quelle: Pressemitteilung der IHK Darmstadt).

Wie die angesprochene Zweitverwertung von RSS-Feeds auf Webseiten funktioniert, habe ich erklärt am Beispiel des RSS-Feeds mit den Postings des Blogs, das Sie gerade lesen: "Syndication von Content am Beispiel des Weblogs "Gastgewerbe Gedankensplitter".