Samstag, Februar 25, 2006

Kraeuterbeet auf dem Fensterbrett.

Soll man sie Mini-Gemüse und Klein-Kräuter nennen? Bei Züchter Koppert Cress hat man die kleinen Pflänzchen, die bei Küchenchefs so beliebt sind, unter dem Oberbegriff "Kressen" zusammengefasst. Das 1987 gegründete Unternehmen zeigt seine Produkte erstmals auf der INTERNORGA 2006. Sie eignen sich zur Teller- und Glasdekoration sowie zum Würzen und Verfeinern von Speisen und Getränken.

Gezeigt werden auch drei Programm-Neuheiten:
  • "Borage Cress" mit dunkelgrünem festen Blatt, das leicht salzig bis gurkenähnlich schmeckt und sich zu Fisch und Krustentieren eignet.
  • "Sechuan Cress" schmeckt perlartig-prickelnd und passt zu Fruchtsäften wie auch zu Cocktails.
  • Schließlich "BroccoCress", der Mini-Broccoli mit hohem Anteil an Antioxidantien, der zu Fisch, Salat, Fingerfood oder Sandwich passt.
Daneben präsentiert das niederländische Unternehmen auf der INTERNORGA andere Spezialitäten wie essbare Blüten und Shiso Blätter, speziell für die japanische Küche. (Quelle: Pressemitteilung von Koppert Cress).