Mittwoch, Februar 22, 2006

Marktgerechte Loehne in der Koelner Gastronomie.

Anhaltspunkte für marktgerechte Löhne im Gastgewerbe bietet eine Studie von Liv Dizinger, einer Studentin der Volkswirtschaftslehre, im Auftrag des Deutschen Gewerkschaftsbunds, berichtet Helmut Frankeberg im Kölner Stadt-Anzeiger vom 22. Februar 2006: "Immer mehr Arbeit für immer weniger Geld". Die tariflichen Stundenlöhne betragen in Köln demnach:
  • 5,18 Euro im Hotel- und Gaststättengewerbe
  • 7,01 Euro im Catering-Bereich
  • 7,07 Euro im Wach- und Sicherheitsgewerbe
  • 7,28 Euro im Einzelhandel bei 7,28 Euro
In vielen, nicht tarifgebundenen Betrieben lägen die Löhne tatsächlich deutlich darunter.

Zu den Verhältnissen Bayern siehe unseren früheren Beitrag "Tarifkonflikt in Bayern".