Samstag, Februar 25, 2006

"Zapf-Profi" der Kulmbacher Brauerei: Fassfrisches Bier für zuhause.

Folgende Pressemitteilung erfreut mal wieder das Herz aller Gastronomen:

Pünktlich zum Start der Fussballweltmeisterschaft kommen Bierkenner zuhause dank einer Innovation der Kulmbacher Brauerei AG und der ebenfalls in Kulmbach ansässigen Glen Dimplex Deutschland GmbH ganz unkompliziert in den Genuss von frisch gekühltem Fassbier: Der neue "Zapf-Profi" ermöglicht das perfekte Zapferlebnis mit pfandfreien 5-Liter-Fässern.
"Ziel war es, ein Zapfsystem zu entwickeln, bei dem der Endverbraucher sich keine Gedanken um die Beschaffung der Fässer oder um die Pfandrückgabe machen muss und dabei eine Sortimentsvielfalt erleben kann"
unterstreicht Markus Stodden, Vorstand Marketing und Vertrieb der Kulmbacher Brauerei.
"Somit ist es gewährleistet, beispielsweise feine Spezialitäten wie Mönchshof-Kellerbier oder Kapuziner-Weißbier auch zuhause in professioneller Zapfqualität zu genießen."
Die Kulmbacher Brauerei ist im Segment der 5-Liter-Partyfässer bundesweit Marktführer (Quelle: AC Nielsen).

Der Zapf-Profi bietet Kunden und Endverbrauchern eine Reihe von Vorteilen:
  • Er ist geeignet für handelsübliche 5-l-Partyfässer, die einen Kombiverschluss haben. Diese sind flächendeckend, preisgünstig und pfandfrei im Getränkefach- und Lebensmitteleinzelhandel in vielen Biersorten verfügbar.
  • Der Zapf-Profi ist das ideale, leicht bedienbare Heimzapf-System mit starker Kühlleistung: Innerhalb von 4-5 Stunden wird das Bier von 16 auf 6 Grad heruntergekühlt. Anngezapfte Fässer sind sieben Tage haltbar.
  • Der Zapf-Profi ist flexibel einsetzbar: Zuhause schließt man ihn an eine herkömmliche Steckdose an - unterwegs genügt dank eines speziellen Netzteils auch der 12V-Anschluss im Campingbus oder Auto.
  • Die Reinigung ist unkompliziert. Unter dem Zapfhahn befindet sich eine abnehmbare Tropfschale, die nach Gebrauch leicht zu reinigen ist.
  • Das hochwertige Design mit seinen verchromten Elementen erhöht zusätzlich das Zapferlebnis für zuhause. Denn das Auge trinkt bekanntlich mit.
  • Dem Handel entstehen keine zusätzlichen Handlingkosten. Dank massiver Bewerbung in Fachmedien, Tageszeitungen und am POS garantiert das neue System vielmehr Mehrumsatz bei den 5-l-Partyfässern.
Oberfränkische Koproduktion

Der "Zapf-Profi"? ist eine gemeinschaftliche Entwicklung der Kulmbacher Brauerei und der Firma Glen Dimplex Deutschland mit Hauptsitz in Kulmbach. Die Glen Dimplex Gruppe gehört zu den weltweit führenden Herstellern von elektrischen Heizungen, Hausgeräten und Kühltechnik. Ihre Produkte sind unter bekannten, eigenständigen Marken in den nationalen und internationalen Märkten etabliert.
"Mit Glen Dimplex haben wir einen schlagkräftigen und kompetenten Partner direkt vor Ort gefunden"
unterstreicht Markus Stodden, Vorstand Marketing und Vertrieb der Kulmbacher Brauerei AG. Wolfgang Weinhold, Geschäftsführer der Glen Dimplex Deutschland GmbH, fügt an:
"Die kurzen Wege haben uns geholfen, aus der Idee schnellstmöglich ein marktreifes Produkt zu entwickeln."
Vertrieben wird der Zapf-Profi in einem Paket mit einem 5-l-Partyfass ab 1. Mai national über den Lebensmitteleinzelhandel, den Getränkefachgroßhandel und den Elektrofachhandel. Der empfohlene Verkaufspreis für den Zapf-Profi liegt bei 159,- Euro.

Siehe dazu auch unsere früheren Berichte über konkurrierende Systeme: